Kundeninterview: BigRep GmbH

15. September 2015 Schlagwörter:

BigRep ist ein Anbieter von innovativen 3D Druckern. Mit diesen Druckern lassen sich große Teile kostengünstig herstellen. BigRep zählt momentan zu den Anbietern mit den größten 3D Druckern. Heute im Interview Stephan Beyer, CEO der BigRep GmbH.

Hallo Stephan, ganz herzlichen Dank für Deine Zeit und Dein Feedback.

Warum habt Ihr eine HR Software bei Euch eingeführt?
Bei uns gab es zwei Hauptgründe. Einerseits wollten wir die Komplexität der Personalprozesse reduzieren und andererseits Kosten bei der Personalverwaltung sparen.

Warum habt Ihr Euch für staffboard entschieden?
Wir sind über eine Empfehlung auf die HR Software von staffboard aufmerksam geworden. Nach der kostenlosen Testphase hat uns die Software gut gefallen und daraufhin haben wir uns entschieden, diese bei uns einzuführen.

Worauf sollten Startups und KMU bei ihren HR Aktivitäten achten?
Gute Talente sind heutzutage schwer zu bekommen. Darum muss man als Arbeitgeber attraktiv sein. Die Bezahlung spielt sicherlich eine Rolle, wobei das längst nicht alles ist.

Wie lief die Einführung von staffboard in Eurem Unternehmen ab? Wie lange hat der Prozess gedauert? Welche Hürden gab es? Wie einfach/schwierig war die Einführung?
Die Einführung dauerte ca. 4 Monate bei uns. In dieser Zeit haben wir auch gemerkt, wie sich staffboard weiterentwickelt hat und verbessert wurde. Für einige Mitarbeiter war es zunächst ungewohnt eine Software zu nutzen, in der sie manche Prozesse selbständig abwickeln können. Nach einer kurzen Einarbeitung sind jedoch auch diese damit vertraut und profitieren von den vereinfachten Prozessen.

Wie wird staffboard von Euren Mitarbeitern und Kollegen angenommen?
Unsere Mitarbeiter akzeptieren die Software recht gut. Spätestens beim Urlaubsantrag wird jedem wohl die Erleichterung deutlich.

Welche Funktionalitäten in staffboard nutzt Ihr besonders intensiv bzw. welche sind für Euch besonders wichtig?
Die Module zum Beantragen von Urlaub und zum Eintragen von Abwesenheiten sind für uns besonders wichtig. Außerdem nutzen wir regelmäßig die Zeiterfassung von staffboard.

Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Entscheidung pro staffboard?
Wir sind insgesamt sehr zufrieden und bereuen unsere Entscheidung nicht. Die Software nimmt uns einige wesentliche Prozesse im Arbeitsalltag ab. Das spart erhebliche Kosten.

Was empfehlt Ihr anderen Unternehmen, die sich über zu große Zeitaufwände und zu hohe Intransparenz bei administrativen HR-Prozessen beklagen?
Kurz gesagt: Führt staffboard in Eurem Unternehmen ein! Wir können die Software nur weiterempfehlen.

Was möchtet Ihr uns darüber hinaus noch mitteilen?
Was wir klasse finden, ist das responsive Design von staffboard. Damit können wir die Software auch auf allen anderem Geräten wie Tablet oder Smartphone bedienen. Außerdem freuen wir uns darauf, euch weiterhin zu unterstützen und staffboard gemeinsam durch unser Feedback zu optimieren.