Häufige Fehler, die in der Startup-Mitarbeiterführung gemacht werden

26. Februar 2015 Schlagwörter: ,

Der häufigste und fatalste Fehler ist, dass viele Gründer Mitarbeiterführung überhaupt nicht als Thema wahrnehmen und dementsprechend keine bewusste Führung stattfindet. Auf Nachfragen antworten die meisten dann, dass sie von ihren Mitarbeitern erwarten, dass sie die gleiche Motivation und Drive mitbringen wie die Gründer. Leider oft ein Irrglaube.

Ein weiterer Punkt, der oft unterschätzt wird, ist das Recruiting und der damit verbundene Prozess. Recruiting wird oft nebenbei gemacht und Entscheidungen dabei aus dem Bauch heraus. Es fühlt sich halt gut an. Dabei wird immer wieder ignoriert, dass verschiedene Studien zeigen, dass der Erfolg des Unternehmens stark vom Recruiting abhängt. Topgrading wäre hier ein guter Ansatzpunkt.

Auch beim Mitarbeiterfeedback sehen wir viel Nachholbedarf. Nicht ohne Grund postulieren Growth Guru’s , wie z.B. Verne Harnish von Gazelle, strukturierte Mitarbeiterfeedback Prozesse, damit die Unternehmensführung auch in der Wachstumsphase noch über entsprechendes Feedback aus dem Markt verfügt.